Supervision bietet Reflexion

 

Das teambezogene Beratungskonzept basiert auf unterschiedlichen sozialwissenschaftlichen Theorien.

Im sozialen Sektor wird zwischen Team- oder Fallsupervision unterschieden.

 

Inhalte

Können offene Problemfelder, anstehende Veränderungsprozesse oder konflikthafte Situationen mit Klienten*innen oder im Kollegium sein. Ebenso können die Ebenen - meine Rolle als Mitarbeiter*in, meine Kollegen*innen, unser Team, unsere Kunden oder Klienten*innen, unsere Organisation oder unsere Umwelt - betrachtet und in Zusammenhang gestellt werden.

 

Ziele

Im gemeinsamen Supervisionsprozess können Sie Ihr Handeln und Wirken im Team und in der Fallarbeit "von oben" betrachten und reflektieren. Dieser dynamische Prozess lebt durch Ihr persönliches Engagement und das kollegiale Feedback. Unser Blick richtet sich nach vorne, orientiert sich an Berufsbezogenheit und an Ihrer konkreten Fragestellung.

 

Nutzen

Durch die Erarbeitung  von verschiedenen Lösungsmodellen im Team können Sie Ihre Motivation als Mitarbeiter*in und/oder Teammitglied erhalten oder verbessern, sich Ressourcen erschließen, neue Perspektiven entwickeln oder Klarheit bzw. Orientierung gewinnen.

 

 

"Die größten Schwierigkeiten liegen da, wo wir sie suchen" 

Johann Wolfgang v. Goethe